Ein Award, ein Award!

Oh, Sabine und Socke haben uns für den Liebsten Award nominiert. Da wir ja noch nicht sehr lange bloggen, ist das für uns etwas ganz Neues und wir freuen uns sehr. Danke ihr Beiden! 

Socke ist eine Tibet-Terrier-Lady. Auf ihrem Blog Einfach Socke erzählen sie und ihr Frauchen ihre alltäglichen Geschichten, Abenteuer und leider auch von mancher Sorge. Sie ist so eine richtige feine Dame, mit Anstand und Benimm und vornehmer Zurückhaltung. Meistens jedenfalls.


Das Beantworten ihrer Fragen überlasse ich Abra.

Hast Du einen ganz besonderen Wunsch oder einen heimlichen Traum?
Mal endlich einen Hund treffen, der genauso viel Puste beim Wrestling hat wie ich, das wäre schön.
Und so ganz heimlich... wäre ich gern ein Schoßhund. Aber psssht...!

Welches ist  Dein liebstes Spielzeug?
Meine Decke zum Zergeln und das Hirschgeweih.
Und Verpackungen aus Pappe oder Papier, die darf ich schreddern, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Weihnachten war wunderbar!

Welches ist Dein liebstes Leckerchen?
Da bin ich nicht wählerisch. Von Möhrenstückchen über Trockenfutter bis hin zu Käse nehme ich alles. Meistens bin ich so bei der Sache, da bemerke ich eh nicht, was ich in die Schnute gesteckt bekomme.
Ein absolutes Highlight war allerdings, als Mara mir zwei von diesen gefrorenen Miniwindbeuteln gegeben hat. Ich würde allesallesalles machen, wenn ich nur nochmal so einen futtern dürfte. Alles!

Wie sieht Dein schönster Spaziergang aus?

Wenn ich doch nur direkt ohne Leine aus der Haustür rausschießen dürfte...! Menschen sind immer sooo langsam, da wird man doch irre! Ich habe schließlich eine ganze Welt zu erobern und so wenig Zeit!
Toll ist es, wenn Mara und ich zusammen etwas erleben. Sei es, dass ich ihr beweisen kann, wie ich eine Übung meistere oder wir gemeinsam rumalbern. Wenn wir dann auch noch meinen besten Freund treffen und wir eine große Party feiern dürfen, ist der Spaziergang perfekt. Raufen, raufen, raufen!

Was ist für Dich ein Alptraum?
Wenn auf dem Laminat im Wohnzimmer der große Teppich unter meinen Pfoten wegrutscht - Horror!
Boden hat sich nicht unerwartet zu bewegen!

Brauchst Du Hundekontakte zum Glücklichsein oder genügen Dir Deine Zweibeiner?

Glücklich bin ich auch mit meinen Menschen, aber nichts geht über eine richtige Wrestlingparty mit meinem Kumpel. Ich freue mich auch grundsätzlich über jeden Vierbeiner, der uns entgegen kommt. 

Wie viele Halsbänder, Leinen und/oder Geschirre besitzt Du?
Ein Halsband, eine kurze Leine, ein Geschirr und eine Schleppleine.

Wie viele Bettchen/Körbchen nennst  Du dein Eigen und welches magst Du warum am liebsten?
Zwei, eins neben Maras Schreibtisch im Arbeitszimmer und eins im Schlafzimmer. Welches ich am liebsten mag? Das Menschenbett! Da darf ich zum Kuscheln mit rauf, muss dann aber für die Nacht ins Körbchen umsiedeln. Ansonsten halt das, welches in Maras Nähe steht. Und zur Not schlafe ich einfach auf dem Teppich.


Was macht Dich zu dem perfekten Begleiter für Deinen Menschen?
Meine Partylaune! Party, Party, Parteeey!
Mara erklärt erstaunten anderen Hundehaltern oft, dass ich als Welpe in einen Kessel voller Zaubertrank gefallen sei. Wieso wundern sich so viele Leute über meine Energie? Noch nie 'nen jugendlichen Dobi gesehen, hä?

Besuchst Du regelmäßig die Hundeschule oder nimmst an Seminaren/Workshops oder Ähnlichem teil?


Jup, wir trainieren auf einem DVG-Hundeplatz. Zusammen mit meinen beiden besten Kumpels, wir sind die coole Gang vom Platz. So dermaßen cool, dass wir vom Rest der Gruppe getrennt toben, wenn gespielt werden darf.
Hatte dein Räuspern gerade irgendeine Bedeutung, Mara...?




Bist Du ein Frauchen-  oder Herrchenhund?
Ich bin gar kein Hund, sondern Superheldin, so schauts aus!
Allerdings Maras Superheldin. Das Herrchen liebe ich zwar auch sehr, aber mit ihr erlebe ich viel mehr und außerdem hat sie mich ausgesucht. Sie freute sich schon auf mich, seit sie selbst noch Welpe war. Während sie das Herrchen vorher erst überzeugen musste, dass meine Familie nicht zwangsläufig aus lauter unberechenbar gefährlichen Gesellen besteht. Da hat sie allerdings in Zusammenarbeit mit meiner Mutter, meiner Tante und meiner Oma gute Arbeit geleistet.



Unsere Fragen lauten:
  1. Was für ein Hund bist du?
  2. Was macht dich so besonders?
  3. Hast du mit Vorurteilen dir gegenüber zu kämpfen? 
  4. Bist du eher Couchpotatoe oder Sportskanone? 
  5. Hast du Vorbilder?
  6. Was war das Kurioseste, was dir in deinem Hundeleben bislang passiert ist?
  7. Und das Allertollste?
  8. Hast du einen richtig guten Hundefreund?
  9. Kannst du uns ein Buch empfehlen?
  10. Etwas Unangenehmes: nenne mir eine negative Eigenschaft. (Der Fairness halber: meine ist mein Hang zur Hysterie, dann werde ich wirklich kopflos, meint Mara. Auch wenn es selten vorkommt.)
  11. Hast du eine Lebensweisheit, die du uns mitgeben kannst?


Und nominieren möchten wir:
Die Wuffstock-Band aus der Fabelschmiede
Filous Fotoblog
Lady Bente
Arschkalt - Neues aus dem Rumsgebirge
Erlebnisse mit Chris
Die "blinde Simulantin" und Donna
Gassireport
Überraschungspaket Hund 
Die Isarhunde
Rabauke Spencer (Wohl nicht so ganz im Sinne des Erfinders, da es sich um eine Facebook-Seite handelt. Die wird aber täglich mit ausführlichen Geschichten und tollen Fotos gefüllt und ist definitiv einen Besuch wert. Vielleicht also doch nicht sooo weit von der Idee des Awards entfernt.)


Ich weiß, dass nicht jeder diese Nominierei mag und der ein oder andere hat diesen Award vielleicht auch schon erhalten. Es soll einfach mitmachen, wer mag aus dieser Liste. Und wenn jemand mitmachen möchte, der nicht hier aufgeführt wurde, darf er trotzdem gern die Fragen beantworten. Wir freuen uns darauf und sind gespannt auf eure Antworten!

Kommentare

  1. Was für schöne Antworten auf diese Fragen - und dann habt ihr uns auch noch mit dem Award bedacht!
    Ich fand es total interessant etwas mehr über Abra zu erfahren und dann auch noch aus ihrer Sicht.
    Das mit dem Schoßhund fand ich besonders schön ... denn Cara ist auch so eine - allerdings legt sie sich oft auf meinen Schoß (es müssen ja nicht alle Pfoten auch drauf liegen ;))
    In vielen Antworten erkenne ich auch Cara wieder - im jugendlichen Alter und mit viel zu viel Energie (manchmal)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Bitte keine Interviews mit MST! Das Gemecker und Gemoser, Gepinse und Gezeter, mit allem sind sie unzufrieden! Die Körbchen zu hart, das Essen zu wenig, die Spaziergänge zu selten, das Wetter zu warm, die Fotos zu doof, der Cheffe eine Katastrophe, zuwenig Rüden, zuviele Hündinnen, blöde Rumse, alberne Sibse....

    so weit
    Maico

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte ja schon länger den Verdacht, dass du eine Superheldin sein musst, Abra. Schön, dass durch den Liebster Award meine Vermutung nun bestätigt wurde. Und natürlich sind ausschließlich Windbeutel eine angemessene Nascherei für Superheldinnen!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Antworten hast du da geliefert, Abra. Aber dass du Windbeutel bekommen hast - da werde ich ja fast ein wenig neidisch. Danke auch für die Nominierung, da bin ich doch gerne noch mal mit dabei. Übrigens - wenn du einen ausdauernden Spielgefährten suchst, ich bin eine super Wahl :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Wir freuen uns sehr und finden Partymaus - Superheldin - Wunschschosshund Abras Antworten super.

    Wir fragen uns natürlich, ob Wrestling das Richtige und die Gang der richtige Umgang für ein junges Hundemädchen ist. Und Deine Anzahl von Leinen und Halsbänder sind auch nicht mädchentypisch.

    Wir haben uns sehr gefreut, dass Ihr mit gemacht habt.

    Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abra: "Nichts gegen meine Gang, ja?! *achem* ... 'tschuldigung Socke, ich sollte mich besser benehmen. Du hast recht, ich bin keine solche vorbildliche Dame wie du. Aber wenn ich erwachsen bin, wäre ich gern eine. Wrestling ist allerdings ein toller Sport, das gibt Muckis und ich KANN gar nicht ohne Sport. Mara sagt sogar, bei Bewegungsmangel würde ich mich in ein Pulverfass verwandeln - was auch immer das heißen soll."

      Löschen
    2. Irgendwie komme ich mir jetzt wie eine Spaßbremse oder so eine Art Frl. Rottenmeier vor. Du bist jung, genieße das Leben. Ich bin halt schon erwachsen, reif....

      Wuff & Wau
      Deine alte Socke

      Löschen
  6. https://blindundblind.wordpress.com/2015/03/21/prinzessin-donna-auf-der-erbse-schreibt/

    AntwortenLöschen
  7. ... oh, vielen Dank für deinen Hinweis - in der Tat haben wir hier einiges übersehen - pardon!

    Über die Nominierung sind wir einerseits natürlich erfreut - andererseits auch nicht - wir sind ja keine Schreiberlinge, sondern Bildermacher :-)

    Herzlichen Dank, das an uns gedacht wurde - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen