Vermenschlicht: Moe - Briefmarken sammeln und Lesen

Zieht den Mantel an, setzt euch Hut oder Mütze auf - wir gehen spazieren. Mit Moe, vom Hundeblog Moe and Me, wo Frauchen Nicole von Ausflügen an der Ostsee, Produkttests rund um den Hund und Büchern schreibt.


Moe vom Hundeblog "Moe and Me", Foto von © Nicole Goetz


Über Moe sagt sie:
Moe ist ein Deutsch-Drahthaar-Rottweiler-Schäferhund-Mischling, sein Kopf ist zu groß geraten für seinen sonst recht aerodynamischen Körper. Er ist 6 Jahre alt und ein sehr ruhiger Vertreter.
Geduldig mit Kindern und Menschen im Allgemeinen, sehr liebesbedürftig aber dennoch stur wie ein Esel, wenn er seinen Willen nicht bekommt. Dies setzt er aber nie mit Gewalt sondern eher mit stoischer Gelassenheit durch.
Andere Hunde kann er nicht leiden, Moe sucht die Nähe zu seinen Menschen.

Als Mensch wäre Moe wohl eher unauffällig, jemand, der seinem Bürojob nachgeht ohne nach Höherem zu streben. Routine braucht er. Seinen Ausgleich findet er auf langen Spaziergängen oder Urlauben.
Dort vermisst er aber immer sein heimisches Bett.
Alles was ihn stresst, bringt ihn aus der Bahn. Er liebt gutes Essen und Gemeinschaft- aber nur mit den engsten Freunden und Familie.
Hätte er Familie und Kinder, würde er ausgelassen mit ihnen spielen- jedoch nicht für lange Zeit. Seine Lieblingsbeschäftigung wäre wohl irgendetwas Ruhiges, wie Briefmarken sammeln oder Lesen.


Skizze. Eine Mischung aus Petyr Baelish und Harry Potter...?


Nach dieser Beschreibung stelle ich ihn mir als recht unscheinbaren, aber gut gekleideten älteren Herren vor, der etwas wortkarg seines Weges geht. Er spaziert in Mantel und Schal an der Ostsee entlang, genießt den Blick aufs Meer, kocht sich zuhause einen Tee und widmet sich dann seiner Briefmarkensammlung. Oder liest ein Buch. Vermutlich ein bedeutendes Exemplar der Weltliteratur, eher keiner Komödie und wahrscheinlich auch keinen Psychothriller. Vielleicht Umberto Eco.




















Welche der beiden Vermenschlichung findet ihr passender?
Oder habt ihr andere Ideen, wie Moe als Mensch aussehen würde?




Foto von © Nicole Goetz



In ihrem Artikel erklärt Nicole, für welches der beiden Bilder sie sich entschieden hat und warum.

Nächste Woche ist es vorbei mit der Ruhe und Gemächlichkeit, Indianermädchen Emmely bringt Leben in die Bude!






Melde dich für den Newsletter an und erhalte einen Gutschein!

Kommentare

  1. Ich finde die Reihe so großartig! Und ich freue mich sehr, dass das Indianermädchen dabei sein darf!

    Die Beschreibung von Moe finde ich ganz toll und die Umsetzung sehr gelungen! Am besten gefällt mir die rechte Darstellung mit der runden Brille!

    Wir sind sehr gespannt auf nächste Woche :-)
    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaha, nächste Woche geht es hier rund. :-D
      Ich freue mich schon auf das Indianerkind!

      Löschen
  2. Ich schließe mich mal an ... die rechte Skizze mit Brille finde ich passender - und bin gespannt, was Nicole passender findet! Es ist so schön, dass Du die Serie fortgesetzt hast :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, darauf bin ich auch gespannt. Mal sehen, welcher der Beiden ihr Favorit ist...

      Löschen
  3. ... und gerade heute bin ich den ganzen Vormittag unterwegs, dabei war ich so gespannt! :-) Wow, Mara, ich bin echt geplättet und weiß gar nicht, was ich schreiben soll. Deine Einschätzung von Baelish und Potter finde ich super, ich bin am Überlegen, wen ich nun passender finde. Genau genommen hast du mit beiden getroffen. Ich bewundere dein Talent!
    Vielen Dank, dass du Moe gezeichnet hast! Und ich überlege jetzt mal, für welchen Herrn ich mich entscheide. :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass der rechte Herr etwas von Baelish und Potter hat, war Zufall. Ich habe einfach drauflosgemalt, ohne Vorlage, nur deine Beschreibung im Kopf. Und irgendwann hielt ich inne und die Ähnlichkeit fiel mir auf. Tja, wer weiß, was mein Hirn da für Assoziationen in die malende Hand geschickt hat...?

      Löschen
  4. Ich freue mich immer so sehr, wenn die Halter ihren Hund in den Zeichnungen aufgrund ihrer Bilder und Beschreibungen erkennen. Du machst das wirklich richtig, richtig toll....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte! :)
      Und es ist jedes mal wieder wieder ein Abenteuer.

      Löschen
  5. Einfach toll Mara! Mich fasziniert die Serie immer wieder auf´s Neue und das liegt nicht nur an deinen tollen Zeichnungen! Es ist für mich immer spannend zu lesen, wie die Menschen ihre Hunde beschreiben und warum du das dann in welcher Form umgesetzt hast. Obwohl ich den Blog von Nicole regelmäßig lesen, wüsste ich überhaupt nicht für welchen der beiden Herren ich mich entscheiden sollte. Gut, dass es Nicola da nicht anders geht :-)
    Liebe Grüße
    Sali mit Chiru Cruise...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ihre Entscheidung ausfällt und warum den Einen, statt den Anderen, finde ich auch spannend. Das Witzige an der Sache ist ja, dass ich die vermenschlichten Hunde gar nicht persönlich kenne. Das macht das Ganze zu einer Gratwanderung.

      Löschen
  6. Ich bewundere dich immer wieder für dein Talent. Wirklich absolut gigantisch, wie du anhand einer Beschreibung einfach so draulos zeichnen kannst und welche Kunstwerke dabei entstehen. *Daumen nach oben*

    Auf den ersten Blick tendierte ich auch zu dem Mann mit Brille, nach längerer Betrachtung beider Portraits allerdings, finde ich dann doch den Mann ohne Brille passender. Warum genau, kann ich ehrlich gesagt nicht mal mehr genau sagen.
    Vielleicht, weil er doch ein Stück weit unscheinbarer wirkt...

    Auch wir sind sehr gespannt, welchen Nicole letztendlich für ihren Moe passender findet, denn gezeichnet sind sie beide absolut toll! ;-)

    Liebste Grüße senden Jule & Chilli, welche schon sehr gespannt sind, welchen Vierbeiner du nächsten Freitag vermenschlichst! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar! :)
      Mir geht es ähnlich wie dir. Zuerst fand ich den Herren mit der Brille sehr treffend. Und je länger ich mir Moes Fotos angeschaut habe, desto passender erscheint mir der bartlose Mann mit der Mütze. Weil der Blick dem von Moe auf dem zweiten Foto so ähnlich ist.
      Jetzt warten wir mal auf Nicoles Einschätzung.

      Löschen
  7. Nach langem Hin- und Herüberlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass der Herr links ohne Brille tatsächlich besser passt. Alleine die Augenpartie passt so super, dass es gar nicht anders sein kann. :-)

    Ganz liebe Grüße und danke noch einmal!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. hallo ihr lieben :)

    ich wollte mich für die liebe kritik bzw die ratschläge bedanken...habe sie zum teil umgesetzt (neuer header und ein bißchen aufgeräumt)...mal sehen was ich sonst noch verbessern kann:)

    herzliche grüße, luana

    ich würde auch sehr gerne an dieser aktion hier teilnehmen, ist das möglich?

    AntwortenLöschen
  9. Schade das ich damals noch nicht unter den Bloggern war, als du die Aktion gestartet hast. Ich finde das einfach echt cool und dein Talent beneidenswert :) Ich glaube ich hätte auch eine genaue Vorstellung wie meine zwei als Mensch aussähen :) moe ist sehr gut getroffen :LG Lily mit Suki und Jussi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen