Gezeichnet: Kater Jurij

Im künstlerischen Jahresrückblick auf das Jahr 2015 bat ich darum, mehr Katzen zeichnen zu dürfen. Et voila: Kater Jurij aus Fuerteventura fand den Weg auf meinen Schreibtisch!


Erste Skizze.

Ganz katzentypisch hat er einen sehr hoheitlichen Gesichtsausdruck und bei dem Blick bin ich mir nicht sicher, ob er sein Gegenüber voller Verachtung mustert oder schlichtweg der Meinung ist, es wäre gefälligst Zeit fürs Dinner. 
Merkt man, dass ich kein Katzenmensch bin? Ich bewundere diese Tiere. Sie sind unglaublich schön und beeindruckend elegant. Aber sie zu verstehen fällt mir schwer. Erst ankommen, sich augenscheinlich freuen, gestreichelt werden wollen und zwei Sekunden später verpassen sie einem ein paar blutige Kratzer und stolzieren von dannen - hallohooo?! 

Das Schwierige an der ganzen Sache war, dass die Fotovorlage nicht sonderlich hoch aufgelöst war. Es war ein recht kleines, verschwommenes Foto, das schon einige Jahre alt war. Ein Neueres zu machen, war unmöglich, da Jurij eine Regenbogenkatze ist und nicht mehr lebt.

Kater Jurij war aber ganz brav und ließ die bestimmt kitzelige Zeichnerei geduldig über sich ergehen. Ich konnte das Bild völlig unversehrt fertigstellen und auf die Reise schicken.









Kater Jurij, Bleistift auf Papier, DIN A4 (Referenzfoto aus privater Hand)


Am Montag endet die "Bewerbungsfrist" für das Projekt "Vermenschlichung". Ihr wollt mitmachen? Dann schaut mal schnell hier und schreibt mir - ich freue mich über eure Mails und habe mit großem Interesse und manchmal auch amüsiert die Charakterisierungen eurer Vierbeiner gelesen.

Kommentare

  1. Sehr schöne Zeichnung, sie wirkt schon fast 3D!
    Ich persönlich finde es sehr schwer Katzen zu zeichnen. Irgendetwas ist an ihren Proportionen, das ich nicht hinbekomme.

    Liebe Grüße > Sara

    AntwortenLöschen
  2. Ich stehe diesen Wesen auch mit gemischte Gefühlen gegenüber - ihr sprunghaftes Verhalten ist nix für meine zarten Nerven. Aber fasziniert bin ich dennoch von ihnen und wenn sie so schön zahm auf dem Papier daherkommen, umso besser... ;)

    LG Andrea und Linda, die Katzenkennerin

    AntwortenLöschen
  3. Deine Fähigkeiten bewundere ich immer wieder. Ja, auch Katzen liegen Dir. Ich habe keine Katze, füttere aber die Nachbarskatzen. Aber Hunde sind mir näher... Was soll ich auch anderes schreiben. Socke liegt bei mir..;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. wuff wuff

    während ich meinen Speichelfluss unter Kontrolle halten muss, ist Frauchen total begeistert.

    In einem Leben lange vor meiner Zeit hatte Frauchen auch mal Katzen gehabt und sie hätte auch gerne wieder.... *grummel*

    Ihr gefällt die Arbeit wahnsinnig gut *nick*


    eifersüchtigeGrüße von Shila

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen