Messe Jagd & Hund 2016

Wie schon im letzten Jahr waren wir auch dieses Mal auf der Jagd und Hund in den Dortmunder Westfalenhallen. Nicht, weil ich eine ausgesprochene Sympathie für Jäger hegen würde, sondern weil man dort gute Outdoorklamotten und Hundefutter bekommt. Fernab von dem Chichi und dem, meiner Meinung nach zumeist überflüssigen, Glitzerkrimskrams, der gut die Hälfte der normalen Haustiermessen ausmacht. 


Was stand auf meiner Shoppingliste? 

  • zwei neue, kleine Beißkissen fürs Training (die müssen klein genug sein, um in die Jackentasche zu passen, aber groß genug, dass Abra sie packen kann, ohne mir die Finger zu tackern)
  • Rinderohren und anderer Knabberkram mit Fell
  • eventuell ein Geschirr der Firma Niggeloh
  • einen Schal mit Fuchsmotiv, wie ich ihn letztes Jahr unbedachterweise ja als "Brauche ich nicht!" abgestempelt habe - ja, das habe ich bereut. 



Obwohl wir unter der Woche am Vormittag da waren, war es bereits brechend voll. Die eigentlich maximal zwanzigminütige Fahrt zu den Westfalenhallen in Dortmund dauerte dank einem Stau vor dem Messeglände eine volle Stunde. Das Publikum war wieder sehr international, es kamen Leute aus den Niederlanden, Belgien und England.



Zu sehen gab es wieder allerlei Kurioses. Deckenleuchter aus Geweih und Kissenbezüge, die so scheußlich waren, dass ich sie schon wieder cool fand. Was sagt ihr? Total geschmacklos und furchtbar oder witzig?



Eine lustige Geschichte trug sich am Stand von Julius K9 zu, die Hundesportartikel anbieten. Mehr funktional als schön. Unsere Trainerin bat mich, für sie auf der Messe nach einem neuen Clicker Ausschau zu halten. Aber keinen normalen. Nein, rosa sollte er sein! Oder knallpink. Oder lila. Während mein Begleiter, das Herrchen von Abras Schäferhundkumpel Anubis, angestrengt so tat, als würde er mich nicht kennen, fragte ich nach dem Clicker in der Prinzessinnenausführung. 

"Haben Sie auch Clicker?" 

"Ja, sehen Sie mal hier." 

"Gibts den auch in roooosa?" 

Der arme Verkäufer war sichtlich bemüht, sich nicht anmerken zu lassen, wie bescheuert er meine Frage fand. "Den Hunden ist die Farbe doch egal..." 

"Aber ich brauche den in rooooosa. Unbedingt! Oder pink. Meinetwegen auch lila." 

Nein, keine der gewünschten Farben gab es. Aber ich bekam auf meinen Einkauf zusätzlich zum Messerabatt noch eine Preisreduzierung. Vermutlich war der Herr froh, dass ich und meine unsinnigen, verrückten Farbwünsche ihn in Frieden ließen. Bei einem anderen Anbieter erstand ich dann übrigens tatsächlich einen Clicker für unsere Trainerin. In lila. Ha, Mission erfüllt!




Für Abra konnte ich dort die beiden kleinen Beißteile fürs Training kaufen. Hoffentlich halten die mehr aus, als das Ding, das ich ihr zum Geburtstag geschenkt habe. Welches ja einem schnellen Tod erlag... 

In der Vorführhalle 3B wurden nicht nur Geländewagen präsentiert, dort gab es auch die Bühne für Hundevorführungen. Den Programmpunkt "Begleithunde" fanden wir natürlich besonders spannend, da wir ja selbst auf die Begleithundeprüfung hintrainieren. Das Gezeigte war leider jedoch wie im letzten Jahr nicht sehr beeindruckend. Da wurden Kommandos selbstständig aufgelöst, aus dem Platz heraus aufgestanden, um rotzfrech an die Deko zu markieren, das pfeifende Frauchen komplett ignoriert, um sich auf dem Boden zu wälzen. Wäre es keine öffentliche Demonstration dessen, was die fertig ausgebildeten Begleithunde alles können sollten, wäre ich nicht so kritisch. Aber so war es leider eher eine Lachnummer. Schön zu sehen war allerdings, dass die Hunde sich von der ungewohnten Messekulisse nicht einschüchtern ließen und allesamt gut drauf waren.



Mein morgendlicher Cappuccino kam mir kurz wieder hoch, als wir die Halle mit den Safariangeboten durchqueren mussten. Ferienangebote wie "Eine Woche Urlaub in XY - zwei Hirsche killen inklusive" lassen sich auch nicht mehr mit Bestandsregulierung und Artenschutz erklären. Das ist schlichtweg Perversion. Die eine ganze, große Messehalle füllte und scheinbar sehr lukrativ ist.

Aber nun zu dem erfreulicheren Teil des Messebesuchs: Ich habe tatsächlich den Stand mit den Schals und Tüchern vom letzten Mal wiedergefunden! Das Fuchsmotiv, welches mir so gut gefiel, gab es zwar nicht mehr, aber dafür konnte ich zwei andere tolle Exemplare erstehen. Einmal mit Fliegenpilzmotiv und das andere mit Dackeln. Dackel sind klasse! Auch, wenn ich dafür von den ganzen Hundesportfutzies immer belächelt werde - ich finde Dackel toll! Die sind mehr Rock'n'Roll als so manch ein Schäferhund. 



Den Stand der Firma Niggeloh haben wir in dem Trubel völlig aus den Augen verloren. Aber so dringend ist das mit dem neuen Geschirr ohnehin nicht. Futter und Spielzeug sind jedoch äußerst wichtige Angelegenheiten! Es gab Rinder- und Kaninchenohren mit Fell, getrockneten Lachs und die spontan erstaunlich reduzierten Beißwürste von Julius K9.




















Der Lachs fand großen Anklang. Jap, alle Finger sind noch dran und heile.




Wer jetzt neugierig geworden ist: die Jagd und Hund geht noch bis zum Sonntag, dem 14. Februar.



Melde dich für den Newsletter an und erhalte einen Gutschein!

Kommentare

  1. Na, da habt ihr doch einiges gefunden :) Ich hatte auch überlegt,dorthin zu fahren,aber da ich Mai auf jeden Fall bei der Messe in Dortmund sein werde, habe ich mich dagegen entschieden. Ich mag durchaus auch das Chihi und außerdem will ich es dieses Jahr auch nochmal bei dem Trickturnier versuchen.

    Liebe Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann müssen wir zum Anfeuern vorbeikommen! Wir nehmen ja ohnehin fast jede Messe mit. Züchtende Verwandtschaft/Freunde und Abra als Rinderohrenjunkie machen es möglich. ;)

      Löschen
  2. Ich find Dackel auch toll. Die haben wieder das, was ich an Tieren sooo sehr liebe. Einen eigenständigen witzigen Charakter, an dem man sich manchmal die Zähne ausbeisst. Und sie sind wahnsinnig hübsch... ;)

    Die Sofakissen würde ich bei witzig einstufen. Aus dem Gejagten mal einen Jäger machen - warum nicht...

    Und Messevorführungen haben mich schon immer belustigt, weil es oft nicht klappt. Auch nicht bei mir - ich bin mit meinem Pferd auch schon aufgetreten... ;) Gerne denke ich an den Auftritt einer renommierten Reitschule, wo einer der Teilnehmer verzweifelt 10 min lang versuchte, seinem Zossen eine Piaffe abzuringen. Ich fand die Bemühungen echt cool, denn ich hätte nach 20 sec. abgebrochen, wenn Pferdi signalisiert, keine Lust auf Piaffe zu entwickeln. War schließlich keine festgelegte Anordnung von Übungsabfolgen wie bei einer Quadrille oder so.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja. Wir haben bei uns auch einen Dackel im Training. Und vor zwei Jahren auch einen. Fußlaufen? Da bekommt man allenfalls die Mittelkralle gezeigt. Nase in den Boden und ab dafür! Aaaach, die sind so herrlich!

      Löschen
  3. wuff wuff

    leider hatten sich Frauchens Pläne geändert, sonst wären wir auch auf der Messe gewesen...

    Rinderohren mit Fell liebe ich auch innigst. Und Beisswürste..... und Lachs *sabber*
    Du hast mir nicht zufällig welchen mitgebracht ....mh.....

    fragende*Grüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Shila... wir wollten dir ja eines deiner Rinderohren mopsen. Haben ein Video gedreht von "Sitz" und "Platz", ich mit dem Rücken zu Abra. Aber es ist zu groß, um es zu verschicken. Grmpf. Ich muss mir da noch was einfallen lassen...

      Löschen
  4. Ach, wie oft ist denn dies Messe in Dortmund. ich dachte immer, dass sie im Mai und Oktober stattfindet. Wir sind im Mai dabei, weil ich mich mit einer erfahrenen Ausstellerin die Ausstellung der Tibis ansehen möchte. Und dann werde ich auch shoppen gehen, zu lang liegt der letzte Messebesuch zurück. Ich freue mich darauf, auch wenn ich Deine Meinung teile, dass es viel Unnützes gibt...

    Viele liebe Grüße
    Sabien mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt doch nach einem Treffen im Mai, Lizbeth und Emmely werden ja auch dort sein. Wollen wir uns nicht auf einen überteuerten Messekaffee treffen...?

      Löschen
  5. Ohja, Die Jagd & Hund ist auch eine sehr beliebte Messe von uns :)
    Dort könnte ich mich an Dummys ja immer tot kaufen !!

    Lg, Carola + Deco & Pippa

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, was für ein toller Messe-Tag! Bei uns gibt es nächstes Wochenende eine Messe. Und vielleicht, ganz vielleicht darf ich sogar mit...
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da habt ihr aber auch gut abgestaubt - super :) ! Dass männliche Verkäufer aber auch keinen Blick für die schönen Dinge im Leben habe, tseh tseh...
    Ich bin hoffentlich auch endlich irgendwann mal wieder in Dortmund auf der Messe. Mal sehen, wann es sich ergeben könnte. Da kann man sich ja immer zu Tooode shoppen ;) !

    Liebe Grüße von
    Frauwau und ihrem Frauchen :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen