Tierportraits auf der Hundemesse Bello

Aram und Abra auf der Hundemesse Bello
Wie im letzten Beitrag schon versprochen, kommt hier ein ausführlicher Bericht mit vielen Fotos von der Hundemesse Bello, die am 21. und 22. Mai in der Vestlandhalle in Recklinghausen stattfand. 
Für uns war es die erste Teilnahme an einer Messe und deshalb eine spannende Angelegenheit. Ausstellungen in Galerien und auf Märkten kannte ich bereits - Messe war neu. 

Das Angebot war vielfältig. Neben den auf jeder Hundemesse angebotenen Leinen, Halsbändern und Futtersorten gab es auch einige besondere Sachen rund um den Hund, nach denen man im normalen Zoofachhandel vergeblich suchen würde. Bei Oscars Design fand man zum Beispiel Hundespielzeug und Accessoires für Hund und Herrchen im Vintagestil. Birgits Hundepralinen verkaufte aufwändig in Handarbeit hergestellte Leckerchen, und Antje Hachmann las aus ihrem neuen Buch "Arschlochhund". Außerdem gab es Vorträge über diverse Themen, wie Barf oder Hundeverhalten, Fotoshootings und Trickwettbewerbe für Kinder und Erwachsene. 


Die Hundemesse - hinter den Kulissen


Am Freitag wurde aufgebaut und so konnte ich, die Hundemessen bislang lediglich als Besucherin kannte, das Ganze einmal von Anfang an erleben. Es ist schon faszinierend, wie sich innerhalb eines halben Tages die große, leere Vestlandhalle in Recklinghausen in eine vielfältige Messelandschaft verwandelt hat. Dafür waren viele Helfer und Standbetreiber in Aktion, mit Kabelrollen, Licht, Leitern, und derlei mehr.





Aram und Abra - unser Stand


Der fertig aufgebaute und beleuchtete Aram und Abra-Stand im Erdgeschoss der Halle:

Unser Messestand mit Tierportraits auf der Hundemesse Bello.

So ein bisschen Licht macht eine ganze Menge aus, nicht wahr?


Tierportraits live vor Ort


Da ich vor Ort malen wollte, mussten die Arbeitsmaterialien natürlich mit. Ein wenig ungewohnt war es ja schon, dass da plötzlich Menschen um einen herum standen und jeden Pinselstrich verfolgten.

Malen mit Publikum.


Vorlage war der rote Pudelwelpe Kaspian, der mit drei Monaten schon völlig cool auf der Messe umherhopste und von all dem Trubel gänzlich unbeeindruckt war.

Schritt für Schritt zum fertigen Aquarell von Pudel Kaspian.


Vorlage und Modell, wie ihr bereits im vorigen Beitrag sehen konntet:

Hundebild nach Fotovorlage


Besucher: Zweibeiner und Vierbeiner


Andere vierbeinige Besucher:  Dackel Cap von Tierfotografie Grafikdesign Nadisign und ein Dobermann, mit dem ich mich natürlich erstmal unterhalten musste.








So manch einer interessierte sich gar nicht für die Bilder. ;-)

Die Leckerchen fest im Blick!

Und wer noch so klein ist, darf bei mir auch mit den Pfoten auf den Tisch:



Tolle Gespräche und nette Kunden am Messestand


Es waren zahlreiche nette Besucher und Neugierige am Stand, interessante Gespräche entstanden und so manch einen anderen Künstler lernte ich an dem Wochenende kennen. Ganz besonders gefreut habe ich mich über die Kinder, die mir erzählten, dass sie selbst malen würden und mir stolz ihre Werke auf den Handys zeigten. Macht weiter so - ihr seid ganz großartig!
Für eine andere junge Besucherin war die Frage viel wichtiger, ob mein Monster von Loch Ness wohl fliegen könne, oder nicht.




Es war eine tolle Erfahrung und wir freuen uns auf die nächste Bello! Ob als Aussteller oder Besucher.



Melde dich für den Newsletter an! Dann bekommst du einmal im Monat exklusive Infos und Previews auf kommende Aktionen und Artikel und erhältst außerdem einen Gutschein.

Kommentare

  1. AUf der Hundemesse Bello waren wir bisher noch nicht.
    Aber es sieht nach einem tollen, gelungenen Tag aus :)
    Wuff, Deco & Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Na, das hört sich doch prima an…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen