Fantasiegetier

Nachdem auch ein letztes großes Auftragsportrait fertiggestellt wurde (welches ich euch leider nicht zeigen darf, auf Wunsch des Auftraggebers) wurde das Wetter letzte Woche grau. Sehr grau. Und regnerisch. Drei Tage hat es durchgeregnet, ohne dass es richtig hell wurde.
Nachdem die Hundeklamotten bereits Algen ansetzten und sich zwischen Abras Pfoten Moos bilden wollte, griff ich zu dem allmächtigen Gegenmittel – Farben! Kleinformatige, knallbunte Fantasieschmetterlinge entstanden und in meinem Kopf sammeln sich Ideen für weitere kuriose Gestalten.

Und es hat geholfen! Kaum war der erste Falter fertig, schien hier wieder die Sonne, ha!

 Die Fantasieschmetterlings-brüder I und II.
Tusche, Aquarell und Buntstift auf Papier, DIN A6
Erste Linearts in Tusche
Die Farben dann mit Polychromos
Er wird bunt.

Sehr bunt!

2 Kommentare zu „Fantasiegetier“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.