Vorgestellt: Die Fabelschmiede


Kennt ihr noch diesen Herrn hier?
Das ist der H. Lunke Milow, liebevoll auch “Mistköter” genannt ab und an, und Teil von Severines Wuffstock-Band. Im Rahmen des Projekts Vermenschlichung als verwegener, junger Mann gezeichnet. Auf ihrer Seite Die Fabelschmiede® stellt sie Hundegeschichten vor, mal aus der Sicht der Menschen, mal aus der Sicht ihrer beiden Hunde Luna und Milow.

Als sie fragte, ob ich mich an der Serie “Beschreibung eines Gefühls” beteiligen wollte, habe ich mich sehr gefreut und natürlich zugesagt. Es sollte doch wohl nichts leichter sein, als als Hundehalter über die Liebe zum Tier zu schreiben.
Nun, was dabei herumgekommen ist, könnt ihr hier nachlesen:

Hommage an den Schalk im Nacken.

Viel Spaß beim Stöbern in der Fabelschmiede!  

   

2 thoughts on “Vorgestellt: Die Fabelschmiede”

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.