Der Hunde-Kalender 2018

Ein Jahr voller bunter Hunde

Tausenddrölfzig mal.
So oft habt ihr mich gefragt, ob es meine Zeichnungen auch als Kalender geben wird. Mindestens.

Und dieses Jahr habe ich es endlich geschafft – ein Wandkalender voller bunter Hunde für 2018 entstand!

 

Eure Hunde im Kalender

Damit der Kalender abwechslungsreich und schön bunt wurde, habe ich euch um Unterstützung gebeten. Schließlich wollte ich keinen reinen Dobermann-Kalender malen. Also fragte ich bei euch Lesern nach Hundefotos, die ich als Vorlage für die Zeichnungen nutzen durfte. Und wie immer: auf euch ist Verlass!

Im  Hunde-Kalender sind ganz verschiedene Charaktere vertreten. Ein paar von ihnen kenne ich persönlich. Wie Cap, den Rauhaardackel von der Fotografin Nadine Golomb. Oder Emmely und Hazel, die beiden Australian Shepherds von Lizzy, die ihr bestimmt unter dem Namen Indianermädchen und Wildfang kennt.

Mit dabei sind auch Doggen-Pointer-Mix Bilbo von Christine. Dalmatinerhündin Leelou von Tanja. Cosmo, der vierbeinige Mitarbeiter von der Autorin Anna Meißner. Die kleine Leni von Angelina, fotografiert von Calla Wilhelm. Und Trickdog Coffee von Kim, der im Januar beinahe aus dem Kalender herausfliegt.

 

Ein Hundebild für jeden Monat

Das sind die 12 Zeichnungen im Kalender. Wenn ihr sie euch in voller Größe ansehen wollt, klickt sie einfach an. Dann öffnet sich eine Galerie.

Feiertage mit Hund

Etwas komisch sind wir Hundemenschen ja schon. Es gibt die kuriosesten Feiertage rund um den Hund. Und wie es sich für einen anständigen Hundekalender gehört, sind die darin enthalten. Nicht nur der Welt-Hundetag. Auch der Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag, der Tag des Mischlingshundes und etliche Hundefeiertage mehr.

Bekloppt? Vielleicht ein bisschen, ja.

 

Von der Skizze zum Kalender

So entstanden die Bilder für den Kalender:

Der Unterschied zu den Tierportraits, wie ich sie sonst für euch zeichne, bestand nur in der Nachbearbeitung.

Am PC wurde das abfotografierte Aquarell druckfertig gemacht. Die Auflösung ist eine höhere, als wenn ich das Foto bloß auf dem Blog herzeigen möchte. Was auf dem Bildschirm gut aussieht, sieht gedruckt noch lange nicht schön aus.

Um sicher zu sein, dass der Kalender wirklich so wird, wie ich es mir wünsche, habe ich bei der Druckerei ein Testexemplar bestellt. Nicht, dass ich eine ganze Kiste mit Kalendern bekomme, bei denen mir die Farben nicht gefallen oder die Papierqualität völliger Murks ist. Der Probedruck war aber prima. Also habe ich anschließend die komplette Bestellung aufgegeben und juhu – sie sind angekommen!

 

Der Kalender für euch

Ihr möchtet einen kunterbunten Hunde-Kalender an eurer Wand? Oder als Geschenk für jemanden, zu Weihnachten? Schreibt mir eine Nachricht!

Der Kalender kostet 14,95€ + 1,45€ Versandkosten, wenn ich ihn euch im Maxibrief zuschicke. Er hat DIN A4-Format und eine Aufhängung, damit ihr ihn aufhängen könnt, wo ihr wollt.

 


Ein herzlicher Dank geht an diejenigen, die mir Fotos ihrer Hunde als Referenzen zur Verfügung gestellt haben. Eure Dankeschön-Exemplare vom Kalender machen sich gleich zu euch auf den Weg.

 

 

 

Lies weiter:

3 thoughts on “Hunde-Kalender 2018 – ein Jahr voller bunter Hunde”

  1. Pingback: Adventsverlosung: der Hundekalender 2018 - vawidoo

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.