DIY für Hundemenschen: Tassen selbst bemalen

DIY: Tassen selbst bemalen


Normalerweise läuft das hier ja so: ihr lasst mir eine Fotovorlage zukommen, wir besprechen die Details und ich mache mich ans Zeichnen. Heute drehen wir den Spieß mal um, ich habe ein narrensicheres DIY für die Tee- und Kaffeetrinker unter euch. Und bevor jetzt einer schreit "Aber ich kann gar nicht malen!" - doch, das ist so einfach, das bekommt jeder hin!


Für das Tassen-DIY braucht ihr nicht viel


Ihr braucht:
  • eine Tasse aus Keramik/Steingut/Porzellan
  • einen Keramikstift
  • Krepp-Klebeband
  • Reinigungsbenzin oder einen starken Nagellackentferner
  • einen Backofen 

Selbstgestaltete Tassen mit verschiedenen Hundemotiven.


Der richtige Keramikstift


Keramikstifte habe ich mehrere getestet und letztendlich nur einen für gut befunden. Der Porzellanstift von Edding war leider trotz Einbrennen der Farbe im Backofen nicht sonderlich haltbar. Das Bild bekam von der Spülbürste immer mehr Kratzer, bis es schließlich nicht mehr erkennbar war. Den Spülmaschinentest habe ich mir daraufhin gespart. Von der Firma Rico gibt es einen Stift der schön haltbar und deckend malt. Allerdings hat der eine breite Spitze und die Farbe ist sehr flüssig. Mit dem sind also nur große, simple Buchstaben möglich, für Feinheiten ist er ungeeignet. Mein Favorit ist der PorcelainPen von C. Kreul. Mit dem kann man problemlos feine Linien ziehen.

 
Keramikstifte von unterschiedlicher Qualität.


Für Menschen mit Hund: kreative und einfache Ideen


Sollte es euch an Ideen mangeln, schaut mal auf meinen bekritzelten Notizzettel. Vielleicht ist da ja etwas dabei, was euch gefällt. Gerade Schriftzüge, wie "Frauchens Tasse", "I love my dog" und "Ohne Hund. Ohne Kaffee. Ohne mich.", lassen sich auch als absoluter Anfänger ganz leicht auf eure Kaffeetasse bringen.


Ideen für euer DIY.


Bevor ihr anfangt, eure Tasse zu bemalen


Bevor ihr anfangt, eure Tasse zu beschriften oder zu bemalen, müsst ihr sie abwaschen und mit Reinigungsbenzin abwischen. Ein starker Nagellackentferner tut es auch. Es geht lediglich darum, dass die Oberfläche fettfrei sein muss, da haftet die Farbe am besten.

Wenn ihr einen Schriftzug aufbringen wollt, gibt es einen Trick, damit der gerade wird: Krepp-Klebeband. Davon klebt ihr einfach einen Streifen auf die Tasse und nutzt das Klebeband als Linie für die Buchstaben.

The Power of Klebeband!


Die Farbe haltbar machen


Wenn ihr eure Tasse fertig bemalt habt, lasst ihr sie trocknen und zieht das Kreppband ab, falls ihr welches benutzt habt. Je nach Stift wird vom Hersteller eine Trocknungszeit von einer bis zu vier Stunden empfohlen. Sobald die vorüber ist, kommt euer Werk bei 160 Grad in den Backofen. Den bitte nicht vorheizen. Glas und Porzellan mögen keine plötzlichen, extremen Temperaturschwankungen und könnten springen.

Den Backofen nicht vorheizen!


Sobald eure Tasse abgekühlt ist, könnt ihr sie benutzen. Das Einzige, was die Porzellanfarben nicht so gern mögen, ist die kratzige Seite vom Schwamm. Beim Abwaschen also nicht gerade damit auf der bemalten Fläche herumscheuern, das könnte Kratzer geben. Einfach die andere Seite nehmen.


Gewinnspiel Tasse Hundemensch


Für Hundemenschen: bemalte Kaffeetasse.

Wenn ihr den Newsletter von mir abonniert habt, dann wisst ihr längst Bescheid: es gibt die "Hundemensch"-Tasse zu gewinnen!

Teilnahme: Schreibt mir hier, per Mail oder auf Facebook einen Kommentar, ob ihr Kaffee-, Tee- oder eher Kakaotrinker seid und ihr seid im Lostopf! Das Gewinnspiel geht bis zum 28. Februar und der Gewinner wird ausgelost und benachrichtigt. Mitmachen können Leute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Hundehaare überall? Kennt ihr, ne? Die passende Tasse im DaWanda-Shop


Die Tasse "Milch Zucker Hundehaare" gibt es nun übrigens auch im Aram und Abra-Shop. Für die, die sich so gar nicht trauen, eine Tasse selbst zu bemalen.

https://de.dawanda.com/product/112485451-tasse-milch-zucker-hundehaare
Im Aram und Abra-DaWanda-Shop: die Tasse "Milch Zucker Hundehaare".



Zwei Dumme, ein Gedanke - den Spruch kennt ihr sicher. Und er trifft auch auf dieses DIY zu. Daniela Antoni von Hundebloghaus hatte eines Morgens beim Anblick ihrer Kaffeetasse die selbe Idee und verfasste einen Blogbeitrag dazu. Schaut mal bei ihr vorbei, wenn ihr auf der Suche nach weiterer Inspiration (und einer Menge anderen wundervollen DIYs für Hundemenschen) seid.






Melde dich für den Newsletter an. Der erscheint immer zu Beginn des Monats und bietet dir Tipps und mehr Infos zu kommenden Artikeln, Aktionen und Terminen. So bist du immer auf dem neuesten Stand und einen Gutschein erhältst du außerdem!

Kommentare

  1. Ich lach mich ömmelig - die Tasse "Milch-Zucker-Hundehaar" finde ich genial!

    Mara, du hast echt super Ideen! :-)

    Mitgemacht habe ich ja schon über Facebook, und ich bin mir sicher: ich würd das nicht so schick hinbekommen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Hund im Fellwechsel kann unheimlich inspirierend sein! *hust*
      Und was das "Ich krieg das nicht hin" angeht: ausprobieren! :P

      Viel Glück und liebe Grüße,
      Mara

      Löschen
  2. Wirklich eine wunderbare Sache... Da machen wir doch gerne mit... Sehr gerne sogar...

    Ich liebe Milchkaffee mit viel Milch, so dass er schön cremefarben ist.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sabine,
      Milchkaffee ist auch fein. Wie manch einer literweise puren, schwarzen Kaffee trinken kann, wird mir wohl ewig ein Rätsel bleiben.
      Ich drücke dir die Daumen!
      Liebe Grüße,
      Mara

      Löschen
  3. ui! Was für eine feine Idee!
    Ich bin absoluter Kaffeetrinker! Am liebsten trinke ich einen Nougat-Macchiato. Das ist ein herrlich leckerer Latte Macchiato mit Nutella drin!!!!! Das ist echt eine göttliche Erfindung!!!!
    Gibt es in meinem Lieblingscafé in Göttingen!

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Poah, das klingt ja ultralecker! <3
      Und wo bekomme ich jetzt sowas her? Göttingen ist ja doch recht weit weg für eine Tasse Kaffee. Hrmpf.

      Löschen
  4. Die mit den Hundehaaren finde ich auch großartig!!
    Ich trinke am Liebsten Latte Macciato mit extra viel Milchschaum und extra viel Caramelsirup.
    Und wenn es dann auch noch der Starbucks ist - ist mein Tag gerettet ;)
    Liebste Grüße
    Lizzy mit Emmely und Hazel

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die große hohe Tasse mit denn Hundekopf auch zauberhaft schön.
    Und Ja, ich in mir sicher-ich würde es niemals so hübsch hinbekommen wie du!
    Aber die Ideen finde ich klasse.

    Sind Sie eigentlich spülmaschinenfest??

    P.S. Wenn noch Platz im Lostopf ist, möchte ich natürlich noch schnell mit rein hüpfen... trinken tue ich am liebsten Tee und Milchkaffee :-).
    Gruß Carola mit deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  6. Livia, Lara und Luke26. Februar 2017 um 20:25

    In der Früh ein Riesenhäferl (extra selbst getöpfert, fasst einen halben Liter) Kaffee mit viel Milch. Da heißt es aufpassen, dass die Hunde nicht rankommen, denn die mögen Milchkaffee auch ganz gern. Da ich an der tschechischen Grenze wohne und öfters hinüberfahre, trinke ich bei diesen Gelegenheiten gerne heiße Schokolade. Das Restaurant, wo wir da sind, macht sie nämlich noch mit richtiger Schokolade, net irgendwelchem Kakaopulver. Ansonsten bin ich eine Kräuterteehexe. Tja, und jetzt muss ich fleißig üben, so einen hübschen Hundekopf hinzukriegen. Bei meinem Zeichenantitalent ist das schon eine Herausforderung. :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen